Enrico Delamboye - Dirigent

Der 1977 in Wiesbaden geborene Niederländer Enrico Delamboye studierte Klavier, Bratsche sowie Dirigieren bei Jan Stulen am Konservatorium Maastricht und vervollkommnete seine Ausbildung in Meisterklassen von Roberto Benzi und Jan Stulen. Auf sein erstes Operndirigat während der Internationalen Maifestspiele Wiesbaden („The Rape of Lucretia“ von Britten) folgten Produktionen des Konservatoriums Maastricht, des Summerborn Operafestivals, des Internationaal Opera Centrum Nederland sowie des Opera Studio Niederlande. Im August 2000 trat Enrico Delamboye sein erstes Festengagement als Kapellmeister am Staatstheater Wiesbaden an, in der Saison 2003/04 war er als 1. Kapellmeister am Staatstheater Mainz zu Gast. Gastiertätigkeiten führten ihn außerdem u.a. an die Komische Oper Berlin und zum SWR Orchester Kaiserslautern.