Chao Wang

 

 ChaoWang b200

 

Chao Wang wurde 1990 in Beijing geboren und begann mit dem Klavierunterricht im Alter von vier Jahren, bevor er an der Zentralen Mittelschule in Beijing aufgenommen wurde, einer Elite-Schule für hochbegabte Kinder. Er zeigte früh seine außergewöhnliche Begabung und spielte sein erstes Konzert im Alter von 6 Jahren. 2008 zog er nach Deutschland, um an der Hanns Eisler Hochschule bei Micheal Endres und Fabio Bidini sein Musikstudium zu beginnen. 2011 wurde er an der Universität der Künste in die Klasse von Klaus Hellwig aufgenommen. 2011 und 2012 erhielt er Stipendien der Stiftung Gisela und Erich Andreas und der Stiftung Ottilie Selbach Redslob.

 

Seit seiner frühesten Jugend war Chao ungewöhnlich erfolgreich. Bisher wurde er in nicht weniger als 13 internationalen Wettbewerben ausgezeichnet. Dazu gehören als 16-jähriger und jüngster Teilnehmer der 3. Preis beim Takamatsu International Piano Wettbewerb in Japan, 2. Preise beim The Muse International Piano Competition in Griechenland und beim Epinal International Piano Competition in Frankreich. Weiter wurde er beim Internationalen Wettbewerb in Genf mit dem Paul Streit Preis ausgezeichnet.

 

Aufgrund all dieser Erfolge hat Chao Wang bis jetzt schon viele internationale Auftritte gehabt und konzertierte unter anderem mit dem Nationalorchester Litauen, dem Sinfonieorchester der Lorraine, den TIPC und Takamatsu Sinfonieorchestern in Japan, dem Santorini Kammerorchester in Griechenland und dem Chinesischen Jugendsinfonieorchester. Während der letzten Jahre gab er Dutzende von Konzerten in China, Japan, Deutschland, Frankreich und Italien. Entsprechend viel wurde über ihn bereits in internationalen Medien berichtet. Kommentare reichen dabei bis hin zur Einordnung als „einer der vielversprechendsten jungen Musiker“.

 

Sein größter internationaler Erfolg bisher war der Grand Prix beim Europäischen Klavierwettbewerb 2013 in Frankreich; dieser Preis beinhaltete unter anderem die Produktion dieser vorliegenden und von der Firma KAWAI gesponsorten CD.