Daria Kameneva - Klavier

AcousenceDariaKameneva

 

Daria Kameneva wurde 1987 in Moskau geboren und begann mit dem Klavierspiel im Alter von fünf Jahren; als Sechsjährige wurde sie an die Musikschule Nr. 1 in Reutov aufgenommen. Noch als Schülerin gewann sie ihre ersten Preise auf Jugendwettbewerben und wurde daraufhin 2002 an die Moskauer Musikhochschule in die Klasse von Natalia Suslova aufgenommen. 2006 wechselte sie schließlich an das Tschaikowski- Konservatorium, wo Stanislav Igolinsky ihr Mentor wurde. Immer häufiger wird sie in Konzerten in Moskau und Russland vorgestellt und spielt regelmäßig als Solistin und bei Kammermusik. Daria Kameneva ist Stipendiatin der Vladimir Spivakov Stiftung und wurde ebenso als Hochbegabte durch den Russischen Präsidenten gefördert.

 

Auch auf internationaler Ebene konnte Daria Kameneva sich mittlerweile bekanntmachen. 2008 gewann sie den Zweiten Preis beim Kammermusikwettbewerb in Kasachstan und 2010 wurde sie vom Tschaikowski Konservatorium zum Kyoto Int’l Music Students Festival in Japan entsandt. 2011 war sie Preisträgerin beim Maria Canals Wettbewerb in Barcelona. Ihren größten Erfolg errang sie 2011 mit dem Ersten Preis des Europäischen Klavierwettbewerbs in Frankreich, der schließlich zur Produktion der vorliegenden CD führte.

 

Trotz ihres noch jungen Alters hat Daria Kameneva ein umfangreiches Repertoire, das Werke von Bach bis zum 21. Jahrhundert umfasst und sowohl Werke für Klavier, Kammermusik als auch Klavierkonzerte beinhaltet. Daria Kameneva spielt regelmäßig auf den wichtigsten Bühnen Moskaus, wie den Bolschoi-, Rachmaninov-, Maly-Sälen des Konservatoriums und dem Moscow International Performing Arts Center. Bisher hat sie nicht nur häufig in ihrer Heimatstadt und ganz Russland gespielt, sondern gab Konzerte in Frankreich, Japan, Kasachstan, Lettland, Litauen, Belarus, Spanien und Schweden.