Marlon Titre - Gitarre

AcousenceMarlonTitre

Marlon Titre, Gitarre
Schon mit 18 wurde Marlon Titre zum „Junior Composer in Residence“ beim Residenz-Orchester Den Haag ernannt. Ein paar Jahre später gewann er den 1. Preis beim renommierten Michele-Pittaluga-Gitarren-Wettbewerb in Italien. Seitdem tritt er als Gitarrist solo oder mit anderen Musikern auf Festivals, in Konzertsälen und Theatern sowie bei besonderen Gelegenheiten (wie 2005 zum 25-jährigen Thronjubiläum der niederländischen Königin Beatrix) in der ganzen Welt auf. Im Laufe der Jahre hat er bei mehr als 20 Wettbewerben in 6 Ländern Preise gewonnen.

Geboren wurde Marlon Titre 1982 in Aruba auf den Niederländischen Antillen. Sein Musikstudium absolvierte er mit höchsten Auszeichnungen an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf (Konzertexamen mit Auszeichnung) und am Königlichen Konservatorium Den Haag (Master of Music, 1.0 mit Auszeichnung). Er besuchte Kompositionsklassen von Steve Mackey, Steve Reich und Louis Andriessen. 2007 und 2009 schrieb er Kompositionen für den „Classic Express“, den mobilen Konzertsaal der Stiftung Prinzessin Christina. Sein Werk, dessen wesentlicher Bestandteil die Teilnahme von Grundschülern ausmacht, ist schon von mehr als 10000 Schülern aufgeführt worden. Marlon Titre schrieb zwei Gitarrenkonzerte, die er beide selbst uraufführte: „A Titre Personnel“ für Klassische Gitarre und Ensemble und „Ficciones“ für Elektrische Gitarre und Ensemble.

2006 nahm Marlon Titre in Mailand seine Debüt-CD mit Musik von Nuccio D’Angelo, Arthur Kampela, Antonio Lauro u.a. auf. Er spielt auf einer Gitarre von Yuichi Imai. Im vergangenen Jahr erhielt er in Frankreich den internationalen „Juventus Award“ als hervorragender junger Musiker. Seit 2008 veröffentlicht er regelmäßig seinen digitalen E-Zine „Marlon Talks“, der Interviews mit Musikern und Tipps für Gitarristen beinhaltet.

Internetseite von Marlon Titre