LIVING CONCERT SERIES (LCS)

From the very outset, our main field of activity has been classical music, particularly works for large orchestra, but also solo performers, chamber music and choral works. What they all have in common is that they are always recorded on location in natural spaces. The LIVING CONCERT SERIES embodies in a particular way the basic thinking behind the ACOUSENCE “labelphilosophy“. The audio media of this series are as a rule recorded under live conditions. The natural spontaneity of the concert situation, combined with our well-honed recording techniques, which can communicate those minutest of nuances that are so fundamentally important particularly for the atmosphere and emotional impact, provide you with your own very special "concert experience".

CD21510 SYHenkel b200mE

Peter Iljitsch Tschaikowsky (1840-1893):
Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 35 (1878)

Susanna Yoko Henkel, Violine

Ralph Vaughan Williams (1872-1958)
Fantasie über ein Thema von Thomas Tallis
für doppeltes Streichorchester

Duisburger Philharmoniker
Jonathan Darlington

Susanna Yoko Henkel gehört zu den führenden Geigerinnen der jungen Generation.Diese aktuelle Einspielung verbindet den atmosphärischen Zauber der Konzertsituation mit höchst vielschichtiger Interpretation und gekonnter Umsetzung. Selten hört man solch feinsinnige Gestaltung im Detail verbunden mit einem sicheren Gespür für die großen Bögen der Musik. Energie und grandioser Ton, gepaart mit technischer Brillanz, versprechen höchstes Hörvergnügen.

Wurde mit dem ECHO Klassik 2011 in der Kategorie "Konzerteinspielung des Jahres, 19. Jhd./Violine" ausgezeichnet.

Details

CD21410_Orgel_b200
Die neue Eule-Orgel der Philharmonie Mercatorhalle Duisburg
Festliches Konzert zur Orgeleinweihung am 14. November 2009

Iveta Apkalna, Orgel

Thomas Trotter, Orgel

Duisburger Philharmoniker
Jonathan Darlington

Mit dieser aktuellen Neuerscheinung wird ein ganz besonderer Höhepunkt in der langjährigen Zusammenarbeit zwischen den Duisburger Philharmonikern unter der Leitung von Jonathan Darlington und ACOUSENCE dokumentiert: Die Spielstätte der Duisburger Philharmoniker, die vor drei Jahren neu erbaute Philharmonie Mercatorhalle, bekam zum Saisonbeginn 2009/2010 eine neue große Konzertorgel – von der Firma Eule im englisch-spätromatischen Stil erbaut, und das erste Konzert mit diesem prächtigen Instrument, das Einweihungskonzert am 14. September 2009, bot sogleich die Gelegenheit, dieses vielfältige Programm auch auf CD herauszubringen. Als Solisten konnten zudem zwei Organisten von Weltrang verpflichtet werden: Iveta Apkalna und Thomas Trotter.

Details

CD21309_Wagner_b200n
Richard WAGNER (1813-1883):
DER SYMPHONISCHE RING
Ein orchestrales Drama in zwei Teilen
Zusammenstellung und Bearbeitung der Partitur von Friedmann Dreßler

Duisburger Philharmoniker
Jonathan Darlington

Details

Arnold Schönberg (1874–1951):
Pelleas und Melisande, Tondichtung op. 5
 
Gabriel Fauré (1845-1924):
Pelléas et Mélisande, Suite op. 80
 
Duisburger Philharmoniker
Jonathan Darlington

Details

CD21108_Dvorak_b200

Antonín Dvorák (1841-1904):
Konzert für Klavier und Orchester g-moll
 
Frédéric Chopin (1810-1849):
Impromptu Nr. 1 As-Dur (1837) op. 29
Impromptu Nr. 2 Fis-Dur (1840) op. 36
Impromptu Nr. 3 Ges-Dur (1843) op. 51
"Fantasie" Impromptu Nr. 4 cis-moll (1835) op. 66
 

 Pjotr Iljitsch Tschaikowsky (1840-1893):
"Doumka" c-moll, Ukrainische Dorfszene (1886) op. 59
"Nathalie-Walzer" (1882) op. 51 Nr.4
"Nocturne" aus der Schauspielmusik zu "Das Schneeflöckchen" (1873) op 12. (Transkription: Alexander Siloti)

BORIS BLOCH, Klavier

Duisburger Philharmoniker
Jonathan Darlington

Details

CD21008_Mahler6_b200
Gustav Mahler (1860-1911):
Symphonie Nr. 6 a-moll ("Tragische")

Duisburger Philharmoniker
Jonathan Darlington

Details